Daal, Dal, Dhal wie auch immer

Veröffentlicht von

Daal ist ein Gericht der indischen und der pakistanischen Küche, das vorwiegend aus Hülsenfrüchten, meistens Linsen, aber auch Kichererbsen, Bohnen oder Erbsen zubereitet wird, denen vor der Zubereitung die Hülse entfernt wurde. Durch die lange Kochzeit zerkochen die Hülsenfrüchte zu einer Art Brei, der mit Kreuzkümmel, Koriandersamen, Zwiebeln, Knoblauch, Chilis, Ingwer und anderen Gewürzen kräftig gewürzt wird.

Zutaten

 500  g Rote Linsen
 400 ml Kokosmilch
 400 g geschälte Tomaten
 20 g  Ingwer
2-3 Zehen Knoblauch
 10 g Rote Currypaste
 2 ltr Hühnerbrühe
 200 ml Sahne
Koriandersamen, Fenchelsamen, Zwiebel
Paprika süß/scharf, Currypulver, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer

Zubereitung

Als erstes wieder die blöden arbeiten wie Knoblauch, Ingwer und Zwiebel schälen und klein schneiden. Koriander- und Fenschelsamen im Topf anrösten, rote Currypaste dazu und gleich die Linsen dazu geben. Mit den Tomaten ablöschen und nun schon die Brühe dazu geben und köcheln lassen bis alles weich ist. Kokosmilch dazu und mit den Gewürzen abschmecken. Das ganze mit dem Pürierstab cremig machen und zum Schluss noch die Sahne dazu bis es für einen die richtige Konsistenz hat.

Wer will kann zum Schluss auch noch frischen Chili und Koriander dazu tun.

Titelbild: CC0 Public Domain, Freie kommerzielle Nutzung, Kein Bildnachweis nötig 

Kommentar verfassen