Manowar LIVE@Tempodrom Berlin

Veröffentlicht von
Musikkassette

Es gab Zeiten wo ich Manowar richtig gerne gehört habe, das war allerdings ende 80 Anfang 90. Ich kann mich noch erinnern wie ich immer von der Fahrschule mit Workmann (an die jüngeren das ist ein gerät um Musik abzuspielen und zwar mit Kassetten) nach Hause gelaufen bin und dabei Manowar hörte. Als eine ehemalige Kollegin mich fragte ob ich Sie nicht begleiten möchte war ich mir erst nicht sicher aber dachte dann warum eigentlich nicht. Und ich sage euch diese Entscheidung war sowas von richtig, Manowar fing an zu Spielen und Zack ich war wieder (das lassen wir jetzt, ist zu lange her). Nach einen Enttäuschenden Marilin Manson Konzert drei Tage vorher rissen diese Metal Götter alles wieder raus. Manowar spielte etwas über zwei Stunden echten alten guten Heavy Metal und das mit Vollspeed. Dazu muss man sagen das der Sänger Eric Adams in zwischen 63 Jahre alt ist. Nach eigenen Angaben der Band sind sie wohl „The loudest Band in the Fucking World“ und ich werde euch was sagen, zweifelt das Lieber nicht an, also ich werde das definitiv nicht nochmal tun. Pure Gänsehaut gab es dann auch bei Heart of Steel in Deutsch einfach der Hammer. Wer Manowar noch nie Live gesehen haben sollte muss sich ranhalten und sehen wo er jetzt noch eine Karte bekommt da dies die „Final Battle Tour“ ist also ihr abschied von der Bühne was ziemlich schade ist. Joey DeMaio, Bassist und Hauptsongwriter von Manowar kommt aber 2019 nochmal nach Deutschland und erzählt die Geschichte der Heavy-Metal-Legende!

Queen and King of Metal

Hiermit möchte ich Susan noch vielen vielen lieben dank sagen für das Erlebnis Manowar und wenn du keinen findest der Ersthelfer bei Iron Maiden spielen will melde dich.

 

Kommentar verfassen