Marilyn Manson LIVE@Velodrom Berlin

Veröffentlicht von

Von einen Rocker der nicht wirklich mehr schockt. Auch wenn das Konzert im ausverkauften Velodrom an sich nicht schlecht war, da viele alte Hits gespielt wurden, war es aber auch nichts besonderes. Der Sound war nicht besonders gut und seine Stimme hörte sich etwas zugedröhnt an. Von der ein Mann Vorband „Dinos Chapman“ der eine gute 1/2 Std. einen Elektronischen Treck Spielte, der ohne höhen und tiefen eine gefühlte Ewigkeit dauerte, werde ich lieber erst garnicht anfangen.

Brian Warner hat für mich als Musiker seine beste Zeit scheinbar schon lange hinter sich gelassen. Ich hatte ihn schon vor einigen Jahren in der Zitadelle Spandau gesehen und war damals schon enttäuscht. Für mich persönlich war es wohl das letzte Manson Konzert was ich besucht habe. Was man ihn aber zugute halten muss, ist das er die Tour mit einen gebrochenen Bein durchzieht.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen