Rotkohlsuppe mit Äpfel und Kartoffeln

Veröffentlicht von

Auch wenn schon Winteranfang war bei diesen Wetter denkt man eher an Herbst, daher hier was aus der Herbstküche. Als Beilage oder Salat kennt jeder Rotkohl vielleicht auch als Rotkohlroulade. Wie sieht es aber als Suppe aus ?

Zutaten

1/2 Kopf Rotkohl
5 Stück mehligkochende Kartoffeln
2 EL Gänseschmalz (für Vegetarier auch gerne Butterschmalz)
1/2 TL Salz
6 EL Apfelessig
100 ml Rotwein
2 Stück Äpfel
1 Liter Fleischbrühe / Gemüsebrühe
2 EL Honig
100 ml Sahne, geschlagen und Petersilie

Zubereitung

Die Kartoffeln schälen und würfeln. Die äußeren Blätter vom Kohl entfernen, den Rotkohl halbieren, vierteln und den Strunk entfernen, dann in feine streifen schneiden.

In einem Topf das Gänseschmalz erhitzen und den Rotkohl anschwitzen, die Kartoffeln dazu geben. Salz, Essig und Rotwein vermengen und rein in den Topf. Das ganze 10 min. köcheln lassen.

Die Äpfel vierteln, das Kerngehäuse entfernen, würfeln und auf das Kraut geben. Mit Fleischbrühe aufgießen und 20 min. weiter köcheln lassen.

Die Suppe pürieren und mit Honig abschmecken, zum Schluss mit der Sahne und der Petersilie dekorieren.

Kommentar verfassen